Startseite

Herzlich willkommen


KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

25|02|2015:
Versorgung falsch verstanden
Immer wieder kommt es zu großen und weitreichenden Missverständnissen bezüglich der Aufgaben einer Geriatrie. Geriatrie bedeutet "Altersheilkunde". Sie ist eine Abteilung eines Krankenhauses. Hier werden hochbetagte Menschen, die akut erkrankt sind und an mehreren Erkrankungen leiden akut behandelt und auch mittels spezieller Verfahren rehabilitiert.... | > mehr



KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

11|10|2014:
Ich fühle mich alt
Immer wieder erschrecke ich mich, wenn ich mich gerade bei diesem Gedanken erwische. Eine Lächerlichkeit, wenn ich an die vielen wirklich hochbetagten Menschen denke, die ich seit Jahren betreue. Viele gehen in der unterschiedlichsten Weise mit dem Alter um. Einige werden mit Anstand alt. Verhalten sich so, wie es die Gesellschaft von ihnen erwartet... | > mehr



KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

26|09|2014:
Demenz – kann man das essen?
Man sagt: "Spinnen sind derart häufig, dass im Umkreis eines Menschen alle 70 cm mindestens eine Spinne zu finden ist." Von der Spinne zum "Spinnen" ist es nur ein kleiner Schritt. Zwischen "Spinnen" und einer Demenz allerdings stehen Welten. Besuchen Sie ein Rockkonzert oder eine große Comedyveranstaltung. Beachten Sie: mindestens die Hälfte der Personen im Saal oder im Stadion wird dement..... | > mehr



KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

12|09|2014:
Geriatrie – Du sollst nicht lügen (8. Gebot)
Manche Krankenhäuser haben die Notwendigkeit einer spezifischen und vor allen Dingen menschlichen Betreuung schon längst erkannt. Die Grundidee, eine spezielle Medizin für alte Menschen zu etablieren umfasste die besonderen Bedürfnisse des alten Menschen und seines alten Organismus..... | > mehr



TERMIN ++ VORTRAG ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

30|08|2014:
Aufführung Vortrag: Vergiss-Mein-Nicht-Tag | Brake
Die Akte der Auguste D. mit anschließendem Vortrag von Dr. Peter Plettenberg, Facharzt für Altersheikunde, "Wer dement ist darf auch Mensch bleiben" - am Donnerstag, 18. September 2014, um 19.30 Uhr im Christophorus-Haus, Kantstraße 11, Brake .... | > mehr



KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

22|08|2014:
Die große Frage
Wenn man nachvollziehen könnte wie ALTER sich anfühlt, auf welche Art ALTER einschränkt, warum ALTER den Menschen ändert - dann könnten Begriffe wie Respekt, Toleranz und Akzeptanz in unserer Gesellschaft wieder zum Leben erweckt werden... | > mehr



KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

09|08|2014:
Alte Menschen stören … ist eines der Vorurteile der heutigen Gesellschaft
Da frage ich mich – Warum denn? Wer hat uns denn unser heutiges Leben ermöglicht? Manche Gelenke an den Händen sind doch erst deswegen zerstört weil eben diese Hände für uns Steine geklopft haben. Der alte Handwerker, der mit geringsten Mitteln etwas großes erschaffen hat, der alte Techniker, der die ersten Computer entwickelt hat in die man noch hineingehen konnte usw. Viele Beispiele fallen mir ein. ... | > mehr



KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

01|08|2014:
Angst vor Alzheimer?
Das Tabu der Demenz, deren häufigste Erscheinungsform die Alzheimer’sche Erkrankung ist, ist nach wie vor riesengroß. Die Angst, sich selbst zu outen. Die Angst, die Nachbarn könnten etwas bemerken. Was wird nun werden? Was soll man tun? ... | > mehr



KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

18|07|2014:
Geriatrie: Abschiebestation???
Ganz im Gegenteil! Wir können die Augen vor der demografischen Entwicklung und unserem individuellen Lebensweg nicht verschliessen. Wir selbst werden alt in einer immer älter werdenden Gesellschaft ... | > mehr



KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

05|07|2014:
Alles was wir tun hat Folgen
Oftmals neigen die Menschen in der heutigen Zeit dazu, nur mit engstem Tunnelblick bis zum unteren Tellerrand ihr eigenes Tun und Handeln zu betrachten. Das kann sehr bequem sein und schützt unter Umständen auch vor einer Überforderung der eigenen Leistungsfähigkeit. Ist ein solcher Lebensstil aber auch richtig? ... | > mehr


KOLUMNE ++

Bild: GRUPPO|635 . hufenbach

07|06|2014:
Wasser ist Leben
So langsam kommt er auch nach Niedersachsen. Der Sommer. Und damit, so hoffe ich, auch die warmen Temperaturen. Dann wird wieder der Garten bearbeitet, gehegt und gepflegt. Die Blumen werden gegossen ... | > mehr



PRESSE ++

Bild: regierung.niederbayern.bayern.de

09|05|2014:
Fachtag „Vergiss mein nicht – Menschen mit Demenz und Kommunikationseinschränkungen begleiten“
Bei dem Fachtag „Vergiss mein nicht – Menschen mit Demenz und Kommunikationseinschränkungen begleiten“ in Hengersberg (Landkreis Deggendorf) haben sich Pflegekräfte darüber informiert, wie sie Menschen mit Demenz und Kommunikationseinschränkungen besser begleiten können. Bei der von der Regierung von Niederbayern mit Unterstützung des Bayerischen Gesundheits- und Pflegeministeriums organisierten Veranstaltung ... | > mehr